Ausnahmezustand dank Pflanzaktion

Von Juli bis Oktober 2017 wurden bei der Pflanzaktion wieder über 2.650 Hochstamm-Obstbäume bestellt. Nach der letzten Ausgabestelle im MostBirnHaus zieht man nun ein Resümee. 
Über 900 Hochstamm-Obstbäume wurden allein heute bei der Ausgabestelle im MostBirnHaus in Stift Ardagger von den Bestellern abgeholt. Insgesamt wechselte wieder eine beeindruckende Zahl von über 2.650 Bäumen die Besitzer und erfreut nun Besitzer landwirtschaftlicher Flächen sowie Personen mit privaten Hausgärten. LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer, Obfrau der LEADER Region Tourismusverband Moststraße, zeigt sich imponiert von dem geschäftigen Treiben bei der Abholung: „Heute herrscht Ausnahmezustand in Ardagger, durch die perfekte Organisation des Moststraße-Teams ist ein reibungsloser Ablauf jedoch trotzdem garantiert. Es ist unglaublich erfreulich zu sehen, wie viele Menschen die Aktion nutzen und die Kulturlandschaft stärken und für nächste Generationen erhalten. Durch das Land Niederösterreich wird dieses Vorhaben unterstützt und so wird den Besitzern landwirtschaftlicher Flächen ein günstiger Set-Preis ermöglicht!“ Gleichzeitig bedankt sie sich auch bei den Sponsoren Raiffeisenbank, Ertl Glas, Niederösterreichische Versicherung und Austria Juice, die das Projekt der Moststraße finanziell mittragen.

Die Obstbaumpflanzaktion ist ein Gemeinschaftsprojekt mit den LEADER-Regionen Eisenstraße, Südliches Waldviertel Nibelungengau, Mostviertel Mitte und Kamptal sowie mit dem Verein GenussRegion Waldviertler Kriecherl durchgeführt wird und nun bereits zum dritten Mal stattgefunden hat. Ausgabestellen gibt es in jeder dieser Regionen und bestellt werden kann immer von Mitte Juli bis Anfang Oktober auf www.gockl.at/pflanzaktion. Die nächste Pflanzaktion startet wieder nächstes Jahr, doch bis dahin kann man sich bei den Schnitt-, Veredelungs- und Praxiskursen das notwendige Wissen zum Erhalten eines Hochstamm-Obstbaumes holen. Nähere Infos dazu auf www.gockl.at/projekte/obstbaumschnitt-und-veredelungskurse.