Kulturlandschaft

Verantwortlicher: Moststraße Team
Ansprechpartner: Stephanie Prüller, B.A. und Johann Redl

Birnbaumblüte an der Moststraße (copyright weinfranz.at) Birnbaumblüte an der Moststraße (copyright weinfranz.at)
Die einmalige Landschaft der Moststraße mit ihren Streuobstwiesen ist einzigartig in Europa. Abgesehen von dem wunderschönen Naturschauspiel in der Blütezeit, sind die Obstbäume wahre Klimaschutzhelden indem sie das CO2 speichern und wirksam gegen Erosionen schützen.

Das Projekt „Kulturlandschaft“ zielt vor allem auf die Erhaltung und Bewusstseinsbildung der Menschen in der Moststraße. Mithilfe dieses Projektes werden verschiedene Maßnahmen gesetzt, die nicht nur der Erhaltung der einzigartigen Streuobstwiesen dienen, sondern auch der Bevölkerung dieses einzigartige „Kulturgut“ bewusst macht. Es entsteht eine Sensibilisierung gegenüber der Pflege und der Produkte der Kulturlandschaft.

Zu den Maßnahmen zählen die Versuchsanlage in Haag, eine Obstbörse sowie eine Datenbank zur Sortenerkennung – das „Birnhirn“, die noch eingerichtet werden, die Entwicklung eines Regionsproduktes, verschiedene Seminare und ein Projektfilm.

Leider werden viele Obstbäume derzeit gerodet. Zum einen, da Förderungen wegfallen, zum anderen, weil sich keiner um die Bäume kümmert und sie verfallen lässt. Andererseits treten auch immer wieder Krankheiten auf, die den Bäumen schwer zusetzen. Um dem entgegenzuwirken, wurde das Kulturlandschaftsprojekt entwickelt – mit dem Ziel der Erhaltung und Förderung der Obstbäume in unserer Region.

Gesamtkosten: € 445.281,12
Laufzeit: Sept. 2015 – Dezember 2017

Projektantragssteller:
LEADER Region Tourismusverband Moststraße

Ergebnis der letzten PAG-Sitzung (10. August 2015):
Alle 17 Mitglieder des Projektauswahlgremiums waren anwesend und daher beschlussfähig. Die durchschnittlich vergebene Punktezahl aller 17 PAG-Mitglieder liegt bei 92,5 Punkten von insgesamt 100 Punkten (plus 10 Bonuspunkte). Das Projektantrag gilt somit als angenommen.

Fördersatz:
80%