13. April 2012

Zwei Apfel- und Birnensorten ergeben den Vierkanter-Most

„Diese Häuser hat der Most gebaut“ Nun ehrt ein Most den Vierkanter!

„Diese Häuser hat der Most gebaut“ Nun ehrt ein Most den Vierkanter! Zwei Apfel- und Birnensorten ergeben den Vierkanter-Most

Die Landlbirn, die Dorschbirn sowie der Brünnerling und der Bohnapfel sind die vier Obstsorten die Familie Binder aus St. Johann im Gemeindegebiet von St. Peter/Au zum Vierkanter Most veredelt hat.

Anstoß den Vierkanter Most zu kreieren war für Familie Binder unter anderem die bundesländerübergreifende Ausstellung „Leben im Vierkanthof – Wo Bauern und Mönche beten und arbeiten“ im Stift Seitenstetten und im Sumerauerhof in St. Florian. Auch der enge Kontakt zu den Oberösterreichern – seit über zwei Jahrzehnten ist die Familie dort auf Wochenmärkten vertreten – trägt dazu bei, dass es von der Idee zur Umsetzung kam und der „Vierkanter-Most“ entstand.

Das moderne, schlichte Etikett ziert der ehemalige Vierkanter der Familie Binder, der in dieser Form heute nicht mehr existiert. Der Most ist mit fünf Gramm Restzucker und einer frisch, fruchtigen Apfel-Birnennote komplex am Gaumen und wird viele Mostliebhaber erfreuen. Auch bei der AB HOF Messe konnte der Vierkanter Most die Fachjury überzeugen und wurde mit einer „Goldenen Birne“ prämiert.

Vier Ecken hat die Flaschen, vier Obstsorten der Most – ein echter Vierkanter, den die Familie Binder herstellt.

Kontakt und Rückfragen an:
LEADER Region Tourismusverband Moststraße
Mag.(FH) Eva Zirkler
Mostviertelplatz 1/1/4, A-3362 Öhling
Tel: 07475/53 340 500
<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>www.moststrasse.at