17. März 2012

Wanderausstellung „Vierkanter – Burgen des Mostadels“

MostBirnHaus und Moststraße laden ein

Heuer gibt es vieles beim MostBirnHaus neu zu entdecken! So gibt es neben der neu eingekleideten Riesenmostbirne zum Klettern und gleichzeitig zum Birnenschießen auch eine Wanderausstellung zum Thema Vierkanter! Pünktlich zur Eröffnung des MostBirnHauses am 17. März in Stift Ardagger wurde die Wanderausstellung erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Anhand von Schautafeln wird Einblick in die Welt der Vierkanter gegeben. Die Themenbereiche, die darauf mit eindrucksvollen und faszinierenden Bildmaterialien abgebildet werden umfassen den klassischen Vierkanthof, der Vierkanter Gottes – Meierhof, Baugestalt & Entwicklung, Mostviertler Sprachmosaik, Schmuckvolle Fassaden, Augen eines Gebäudes, Innenansichten, die Welt von Gestern und die 30 Moststraße-Gemeinden.

„2012 ist ein intensives Vierkanter-Jahr. Mit der Ausstellung „Leben im Vierkanthof – wo Bauern und Mönche beten und arbeiten“, einer 2-tätigen Vierkanter-Fachtagung (18./19. Juni, Schloss Zeillern) zahlreichen anderen Events und Vorträge zu diesem Thema wollen wir die vielen unterschiedlichen Interessen der Bevölkerung abdecken. Besonders erfreulich ist aber, dass diese Wanderausstellung einzigartig in Österreich ist!“, so LAbg. Michaela Hinterholzer.

2012 – ein spannendes Jahr im Hinblick auf das MostBirnHaus und die Vierkanter!

MostBirnHaus
Stift 14
3321 Ardagger Stift
www.mostbirnhaus.at

Öffnungszeiten:
März, April, Oktober: Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr
Mai bis September: Dienstag bis Sonntag 9-17 Uhr
Bartls Birnengarten mit der GartenArena, die Mini-Moststraße, der GenussSalon und die Mosteria sind auch ohne Eintritt zugänglich