20. November 2017

Der Weihnachtswald wächst heuer in Amstetten

Erstmals kann man heuer vom 25. November bis 23. Dezember mitten in der Innenstadt durch den Amstettner Weihnachtswald spazieren.
In Amstetten wachsen die Bäumchen: vlnr: Mag. Stefan Krejci (REMAX), Christian Haberhauer (LEADER Region Tourismusverband Moststraße), Maria Etllinger, MA (Amstetten Marketing GmbH), Bgm. Ursula Puchebner (Amstetten), Ing. Hannes Grubner (CCA) In Amstetten wachsen die Bäumchen: vlnr: Mag. Stefan Krejci (REMAX), Christian Haberhauer (LEADER Region Tourismusverband Moststraße), Maria Etllinger, MA (Amstetten Marketing GmbH), Bgm. Ursula Puchebner (Amstetten), Ing. Hannes Grubner (CCA)

400 Christbäume verwandeln den Hauptplatz in Amstetten in der Vorweihnachtszeit in das grüne Herz der Stadt. Dort warten auf vielen Bäumen Überraschungen auf die Besucher. Vom 25. November bis Weihnachten ist jeder aufgefordert, die Augen offen zu halten und aktiv zu werden. Insgesamt 113 Betriebe beteiligen sich am Weihnachtswald und viele Unternehmen haben sich spannende Aktionen einfallen lassen. So werden auf den Bäumen am Wegesrand viele kleine Geschenke, Gutscheine, Rabattbons und noch so einiges mehr zu finden sein! Eine besondere Aktion plant dabei das Autohaus Radl, das den Wert der eingelösten Gutscheine aus dem Weihnachtswald an das St. Anna-Kinderspital spenden will. Das Beste daran: Jeden Tag können neue Aktionen auf den Tannenzweigen warten. Daher lohnt es sich, täglich durch den Weihnachtswald zu streifen, um Neues zu entdecken und von den Bäumen zu pflücken – oder ein Selfie mit so manchem Aktionsbaum zu machen.

Besondere Geschenke für den guten Zweck

Die Christbäume selbst stehen nicht zum Verkauf, werden sie doch zu Weihnachten verschenkt. Vereine und Unternehmen haben die Bäume erworben und bereiten damit ihren Mitgliedern, Mitarbeitern und Kunden vor dem Fest eine besondere Freude. Somit nutzt man die Christbäume im Amstettner Weihnachtswald gleich doppelt: Zunächst sorgen die Bäume für ein festliches Ambiente in der Stadt und können anschließend in den Wohnzimmern festlich geschmückt werden. Außerdem dienen die Bäume, die direkt aus der Region stammen, dem guten Zweck: Für jeden der 400 Christbäume spendet die Amstetten Marketing GmbH fünf Euro für eine karitative Einrichtung in Amstetten.

Regionale Gaumenfreuden

Der Amstettner Weihnachtswald bietet sich auch als idealer Treffpunkt in der Adventzeit an. Mit der Familie, Freunden oder Bekannten kann man am urig gestalteten „Waldplatzl“ täglich zwischen 12.00 und 21.00 Uhr regionale Spezialitäten wie Waldpilzstrudel, Feuerflecke, Vierkantburger, Raclettebrote, Bauernkrapfen, Scheiterhaufen und vieles mehr genießen. Punsch, Glühwein und Glühmost dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen – wie auch die Side Events, die rund um den Amstettner Hauptplatz für gute Unterhaltung sorgen. So schließt etwa direkt an die offizielle Eröffnung am 25. November (16.30 Uhr) der der Krampus- und Perchtenlauf in der Innenstadt an. Jeden Samstag und Sonntag ertönen bei den Live-Auftritten Advent- und Weihnachtslieder. Für die kleinen Besucher eröffnet die Kindereisenbahn eine Haltstelle im Weihnachtswald. An den vier Sonntagen vor Weihnachten kann man zwischen 14. 00 und 15.00 Uhr sogar zu einer Gratisfahrt einsteigen.   
    
Große Vorfreude
Maria Ettlinger, als Amstetten Marketing-Geschäftsführerin verantwortlich für den Amstettner Weihnachtswald, blickt der Premiere mit großer Vorfreude entgegen: „Die Besucher dürfen sich auf ein vorweihnachtliches Ambiente und ein herrlich grünes Herz mitten in unserer schönen Stadt freuen. Ich lade alle ein, zwischen 25. November und 23. Dezember selbst aktiv zu werden, sich Überraschungen von den Bäumen zu pflücken und so von den Aktionen der Amstettner Wirtschaft zu profitieren. Natürlich hoffe ich, dass unsere Geschenksbäume aus dem Weihnachtswald zu den Festtagen in zahlreichen Wohnzimmern vielen Menschen Freude bereiten werden.“

Amstettner Weihnachtswald
25. November - 23. Dezember 2017
Hauptplatz Amstetten
Kulinarik: täglich von 12.00 - 21.00 Uhr
Infos: www.amstetten-marketing.at oder facebook.com/amstetten-marketing

Side Events:

Samstag, 25. November
16.30 Uhr - offizielle Eröffnung
18.30 Uhr - Krampus- und Perchtenlauf

Mittwoch, 6. Dezember
10.00 - 11.30 Uhr und 15.30 - 17.30 Uhr
Nikolaus und OBI-Biber

jeden Samstag und Sonntag
(von 25. November bis 23. Dezember)
16.00 - 17.00 Uhr
vorweihnachtliche Melodien
dargebracht von der Regionalmusikschule Amstetten,
den Musikvereinen und regionalen Musikensembles
jeden Sonntag
(von 25. November bis 23. Dezember)
14.00 - 15.00 Uhr
Gratisfahrt mit dem Kinderzug 
 
   
    
Geplante Aktionen im Amstettner Weihnachtswald (kleiner Auszug)

Würth-Hochenburger: Wer ein lustiges Selfie mit dem WH-Aktionsbaum macht und mit dem Hashtag #AmstettnerWeihnachtswald auf der WH-Facebookseite postet, kann gewinnen. Verlost werden ein Akkuschrauber, ein Tablet und ein WH-Überraschungspaket.
 
Subway Amstetten: Am Subway-Aktionsbaum finden die Besucher neben vielen Subventskalendern von Zeit zu Zeit auch Poker Jetons, die gegen Gratis-Sandwiches eingetauscht werden können.

Autohaus Radl: Wertgutscheine, die u.a. für Service, Pickerl oder neue Reifen eingelöst werden können, schmücken den Radl-Aktionsbaum. Das Besondere: Der Wert eines jeden eingelösten Gutscheins wird zusätzlich an die St. Anna Kinderkrebsforschung gespendet.

Volksbank: Mit dem Aktionsbaum weist die Volksbank auf ein Gewinnspiel in der Filiale am Hauptplatz hin. Dabei kann man Dukaten im Wert von rund 140,- Euro, ein Sparbuch mit einem 80-Euro-Guthaben, Eintrittskarten für Gernot Kulis, CityTaler und Kinogutscheine gewinnen.

Weltladen: Wer guten Kaffee liebt, sollte nach den Gutscheinen am Aktionsbaum des Weltladens Ausschau halten: Mit den gepflückten Gutscheinen kann man gleich anschließend eine Tasse fair gehandelten Kaffee im Weltladen trinken.

AMS Amstetten: Am „AMS Job Baum“ werden neben Süßigkeiten auch zehn interessante Jobangebote bei Betrieben aus der Region und eventuell Kursplätze für Jugendliche zu finden sein.

REMAX: Süßes wird auch auf den Remax-Aktionsbäumen zu finden sein – dazu noch Flyer für vergünstigte Marktwerteinschätzungen einer Immobilie.

Büroprofi SKRIBO: Kleine Geschenke, Rabattaktionen und eine besondere Schutzengelmünze für den Einkaufswagen warten auf die Weihnachtswald-Besucher am Skribo-Aktionsbaum.

RIZ Amstetten: Das RIZ Amstetten verschenkt zu Weihnachten eine ganztägige Nutzung eines Seminarraums. Die „Weihnachtstropfen“ am RIZ-Aktionsbaum verraten, wie man gewinnen kann.

Comma (CCA): Der Comma-Aktionsbaum wird mit Gutscheinen und kleinen Geschenken dekoriert.

Opel Öllinger: Neben Rabatten und Aktionen wird es pro Woche auch jeweils einen „großen“ Gutschein zu ergattern geben. Diese reichen von einem Wochenende mit einem speziellen Auto bis zum kostenlosen Räderwechsel.